Freitag, 18. Mai 2018

Peek-A-Boo

Wer von Euch hat Kinder und kennt das beliebte "peekaboo" Spiel? Gut, zugegeben. Bei uns in Deutschland sagen wir wohl eher "kuckuck" als "peekaboo", aber der Sinn und Effekt bleibt der gleiche. Die Kleinen freuen sich ungemein, wenn Mama oder Papa plötzlich wieder da sind (indem sie einfach nur ihre Hände vorm Gesicht wegnehmen). Ein spaßiges Spiel für die Kleinsten. Unter dem Begriff "Peek-A-Boo"-Karte versteht man folglich solche Grußkarten, wo sich Teile der Karte (meist kindliche Motive) irgendwo verstecken, also nur zum Teil irgendwo hervorschauen, oder sogar erst dann auftauchen, wenn man die Karte öffnet. Kürzlich habe ich mich zum ersten Mal an eine solche Karte herangetraut:

 
Habe sie als Auftragsarbeit für eine Kollegin erstellt. Eine Karte zur Geburt sollte es sein, die gaaaaaaaanz viel Platz für die Unterschriften der Kollegen bietet und außerdem "geschlechtsneutral" daher kommt, denn es war noch nicht klar, ob das Baby ein Junge oder ein Mädchen ist. Was herausgekommen ist seht Ihr ja: Eine quadratische peek-a-boo Karte in currygelb! Wenn Ihr auch einmal etwas Spezielles für einen besonderen Anlass benötigt und selbst keine Zeit oder Lust zum Basteln habt: Ich bastele gerne auch für Euch!
 
Euch alles Gute und bis zur nächsten kreativen Idee!
Eure Melanie

Samstag, 12. Mai 2018

Aus meiner Küche

Heute habe ich eine kleine Deko-Idee für Euch. Das Stempelset "Quartett fürs Etikett" (#144468) welches ich Euch bereits in meinem letzten Beitrag kurz vorgestellt habe, enthält auch einen Stempel mit der Aufschrift "Aus meiner Küche für dich" und der ist super zum Dekorieren geeignet. Für diese Piekser habe ich einfach den Spruch gestempelt und mit der passenden Handstanze ausgestanzt. Ebenso ein zweites Gegenstück für die Rückseite (ohne Stempel). Dann einfach einen Zahnstocher mit etwas Tesa an der Rückseite befestigen, das zweite Etikett (Vorderseite mit Stempel) mit Dimensionals passgenau aufkleben und unten noch ein Schleifenbändchen dran. Sieht doch gleich viel netter aus, oder? 

Donnerstag, 10. Mai 2018

Ein Hoch auf die Papas dieser Welt

In den letzten Monaten und Jahren ist es in unserer Gesellschaft immer häufiger geworden: Es gibt viele liebevolle Papas die sich dazu entscheiden zu Gunsten ihrer Familie eine berufliche Auszeit zu nehmen. Hausarbeiten sind längst nicht mehr ausschließlich Aufgaben der Frauen und auch sonst sind unsere Papas immer für uns da. Sie stehen uns mit Rat und Tat zur Seite, betätigen sich als Reparateure und Grillmeister und sorgen dafür, dass es uns rundum gutgeht. Deshalb wird auch der "Vatertag" als eine Gelegenheit "Danke" zu sagen immer wichtiger. In diesem Sinne: Ein Hoch auf die Papas dieser Welt! Danke, dass ihr für uns da seid und wir uns auf euch verlassen können! Das wissen wir zu schätzen!


Natürlich habe ich für meinen Papa auch eine Kleinigkeit gebastelt. Eine schlichte Karte sollte es sein, nicht zu bunt und nicht zu kitschig, aber ich stelle fest: Ich kann einfach nicht ohne! Ein bisschen Farbe musste sein. Abgesehen davon bin ich bei neutralen Farben geblieben, namentlich Vanille pur, schokobraun und savanne. Das Etikett habe ich mit der Stanze "Zier-Etikett" (#143715) und dem passenden Stempelset "Quartett für's Etikett" (#144468) gestaltet. Für den Hintergrund habe ich dem passend zugeschnittenen Aufleger mit Hilfe der Prägeform "Holzdielen" (#143708) eine 3D-Struktur gegeben.
 
Ich wünsche allen Papas einen schönen Tag und viel Spaß bei den heutigen Unternehmungen, auch wenn das Wetter ja nicht ganz so toll werden soll. Egal. Ihr werdet trotzdem Spaß haben!
 
Von Herzen,
Eure Melanie
 
 


 

Samstag, 5. Mai 2018

Bloghop: "Von Herzen" zum Muttertag




www.stempelsektor.de
Zurück zu Karo
Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen beim Bloghop der Stempelmafia!
 
Möglicherweise kommt ihr gerade von der lieben Karo und seid nun zu mir weiter gehüpft um zu sehen, was ich zum Thema Muttertag so hübsches gezaubert habe. In diesem Sinne: Los geht's! Begonnen habe ich mit etwas Dekorativem, nämlich einem "Bilderrahmen" in schokobraun und dem Spruch "Mit dir wird aus GUT das BESTE". Ich liebe den einfach und zum Muttertag ist er wirklich herzallerliebst. Macht Mama unsere gemeinsame Zeit nicht immer irgendwie "Besonders"? Gestempelt habe ich in den Farben zartrosa und chili, eine Kombination die ich schon in der Vergangenheit öfter mal hatte und die mich immer wieder fasziniert. Der Spruch stammt aus dem Sale-A-Bration Set "Beste Wünsche", die Rosen gehören zum Set "Tortentraum". An der gestreiften Kordel, kann man das Bild aufhängen.


Natürlich darf auch die passende Grußkarte nicht fehlen, schließlich sollen ja noch ein paar liebe, persönliche Worte ihren Platz finden und vielleicht auch ein kleines Geschenk. Farblich bin ich bei den schon genannten Farben geblieben und auch das frühlingshafte Thema mit dem Schmetterling habe ich hier noch einmal aufgegriffen. Die Stanzformen die ich verwendet habe sind die "Butterflies Thinlits Dies" Und - so viel sei an dieser Stelle verraten - auch im kommenden neuen Hauptkatalog wird es wieder sehr schöne Stempel mit Schmetterlingen geben.



Der Spruch "Du bist ein Schatz" auf dem Banner stammt aus dem Set "Quartett für's Etikett". Ich habe mich also dazu hinreißen lassen, mehrere verschiedene Sets und Themen zu kombinieren und etwas eigenes daraus zu kreieren. Nun, ich hoffe mein "Duo" hat Euch gefallen und Ihr konntet ein paar Ideen für Euch mitnehmen. Den Rahmen kann man übrigens auch prima nutzen, um Fotos zu arrangieren und zu verschenken...
 
 
So und jetzt hopst mal fröhlich weiter zur lieben Kerstin! Ich bin sicher, sie wartet schon mit einer weiteren liebevoll gestalteten Idee zum Muttertag auf Euch! Viel Spaß noch und bis bald!
 
Eure Melanie

https://papieratelier-palm.blogspot.de/2018/05/blog-hop-muttertag-von-herzen-mit-video.html
Weiter zu Kerstin

Donnerstag, 3. Mai 2018

Ankündigung Bloghop

Wie bereits gestern in meinem Newsletter angekündigt, haben die Mädels von der Stempelmafia mich eingeladen am Bloghop teilzunehmen und ich freue mich schon sehr auf "mein erstes Mal" ; )  Am kommenden Samstag um 10 Uhr hopsen wir los zum Thema "Muttertag". Also: Sei dabei!
 
 

Dienstag, 1. Mai 2018

Zweifarbige Paketbox

Habt Ihr auch manchmal "Phasen" in denen Euch bestimmte Dinge besonders faszinieren und fesseln? Ich wurde schon gefragt, wann ich denn mal wieder eine Grußkarte zeige, weil es in der letzten Zeit überwiegend Geschenkverpackungen waren die ich Euch gezeigt habe... hmmm .... Ja, ich gebe zu: Momentan faszinieren mich die vielen verschiedenen Arten kleine Geschenke zu verpacken. Es gibt so viele tolle Möglichkeiten, dass ich gar nicht recht weiß, womit ich anfangen soll. Aber ich verspreche: Es kommen in naher Zukunft auch wieder Karten! Heute aber tatsächlich nochmal eine Box und zwar eine zweifarbige Paketbox.
 
Im Verhältnis zu den anderen Boxen die ich Euch bisher gezeigt habe ist diese relativ groß und zwar ganze 8cm an allen drei Kanten, also würfelförmig. Der Verschluss oben funktioniert wie bei einem Paket, einfach indem man die einzelnen Teile untereinander steckt. Ich habe zweifarbig gearbeitet und mit Designerpapier dekoriert. Habe mich diesmal für verschiedene Blumenmuster und Stempel entschieden, die hervorragend zum Muttertag oder zu einem Geburtstag passen. Prinzipiell kann ich mir die Box aber auch gut als Geschenk zu einer Hochzeit vorstellen. Vielleicht in einer edelen Variante in weiß, anthrazit und etwas silbernem Glitzer oder alternativ in einem intensiven Rotton im Herzchen-Stil. Ihr seht schon: Auch diese Grundform ist sehr vielseitig einsetzbar und je nach gewählter Dekoration passend zu verschiedenen Anlässen. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass Ihr außer dem Papierschneider keine zusätzlichen besonderen Stanz- und Falzbretter benötigt und die Herstellung recht einfach ist. Die Box eignet sich also auch prima als Projekt für Einsteiger. Vielleicht wäre das ja mal was für die nächste Stempelparty bei Euch zu Hause?
 
Kreative Grüße,
Eure Melanie

Samstag, 28. April 2018

Kleine Geschenke...

... erhalten die Freundschaft, sagt der Volksmund. Und wenn sie dann auch noch hübsch verpackt sind, umso besser. Im aktuellen Hauptkatalog findet Ihr Stanzformen (genauer gesagt Thinlits) mit der Bezeichnung "Fensterschachtel" und heute zeige ich Euch mal ein Projekt, was ich damit gemacht habe. Natürlich kann man - wie eigentlich immer - mit Form und Größe ein wenig spielen, hier habe ich aber zunächst mal die sechseckige Grundform ausprobiert. Die Schachtel ist so in etwa 4,5cm hoch. Bestens geeignet also für kleine Geschenke. Vielleicht fällt Euch ja was für Eure Mama zum Muttertag ein?


In diesem Fall habe ich mich - auch wenn das Ding eigentlich "Fensterschachtel" heißt dafür entschieden, keine Fenster zu stanzen, sondern nur die Grundform der Box aus Farbkarton in Vanille Pur auszustanzen. Anschließend habe ich die Schachtel in verschiedenen Pastellfarben und einem Streifenmuster bestempelt und dann zusammengeklebt. Als Dekoration noch einen Schmetterling, den kleinen Anhänger und etwas Dekoband zum Schließen. Fertig. Grandios, oder? Übrigens: Diese Formen waren so beliebt, dass sie uns auch im neuen Katalog erhalten bleiben.
 
Bis zum nächsten Projekt,
Eure Melanie